FAQ / Häufige Fragen

Fragen rund um Gipsabdrücke vom Babybauch

1. Warum ein Bauchabdruck?

Ein Bauchabdruck ist ein sehr schönes Andenken an die Schwangerschaft, welche etwas emotionales und ganz besonderes ist. Fotos können dies plastisch nie so wiedergeben. Neun Monate gehen schnell vorrüber, so dass man meist kein Gefühl mehr hat, wie groß der Bauch eigentlich wirklich mal war, als er im Ausnahmezustand war.

2. Wann wäre der idealste Zeitpunkt einen Bauchabdruck zu machen?

Meistens 4-6 Wochen vor dem errechneten ET. Wer sich aber unsicher ist, kann auch gern schon 8 Wochen vorher einen Gipsabdruck nehmen. Doch der Sinn besteht ja darin, die prallste Phase plastisch festzuhalten.

3. Wie läuft die Abformung ab?

Sie vereinbaren einen Termin und planen bitte 1,5h Zeit ein (schauen Sie auch unter "Termin" nach). Im Gespräch kristallisieren wir Ihre Wünsche für ihr Bauch-Unikat heraus. Form & Gestaltung werden besprochen. Anschliessend werden Gipsbinden zurecht geschnitten und alles für die Abformung bereit gemacht, während Sie sich im Bad den Bauch mit Vaseline einreiben. Die Abformung ansich dauert je nach Abdruckvariante, ca. 20-30 Minuten. Es werden nur hochwertige Gipsbinden verwendet, welche mit Artelin / Keramik überzogen wurden. So dass der Gipsabdruck relativ schnell fest wird und zum abnehmen bereit. Dieser benötigt aber bei normaler Temperatur um die 10h zum gänzlichen austrocknen. Nachdem Sie sich die Spuren der Gipsmanscherei abgewaschen haben, können noch Fotos mit dem gemachten Abdruck gemacht werden. Alle Details für die Bauchgestaltung wurden dann bereits schon in meinem schlauen Büchlein aufgenommen.

4. Können Wehen ausgelöst werden?

Dies habe ich bisher noch nie erlebt! Es kommt natürlich immer darauf an, wie nah die Abformung mit dem ET zusammenliegen. Deswegen rate ich immer an, mindestens 6 Wochen vorher damit zu beginnen, als wenn es zu knapp wird. Dennoch ist nicht medizinisch erwiesen worden, das die Abformung vom Babybauch auch Wehen auslösen kann! Wichtig ist ganz allein, dass Sie sich wohlfühlen.

5. Welche Position, während der Abformung, wäre sinnvoll?

Am schönsten und natürlichsten ist die Position im stehen. Im liegen rutscht der Busen zur Seite und der Bauch ist platt. Im sitzen ist es zwar ganz bequem, dennoch liegt der Bauch auf dem Schenkeln. Bauch und Busen wirken recht zusammengequetscht.

6. Ist das Material hautverträglich?

Absolut. Die Artex Gipsbinden sind sogar Ph-Neutral und werden hauptsächlich in der Theaterrequisite genutzt.

7. Wie schütze ich am besten meine Haut?

Mit pharmazeutischer Vaseline oder Melkfett. Bitte reichlich davon auf die Stellen die abgeformt werden sollen schmieren, sonst rächt sich im Anschluss jedes einzelne Haar!

8. Was mache ich, wenn mein Kreislauf abklappt?

Bitte dies im Vorfeld immer mit bedenken. Denn wie oft macht man schon im Leben einen Bauchabdruck und kann deswegen einschätzen, wie der eigene Köfper dabei reagieren wird? Stellen Sie sich ein paar Gummibären, Obst und Wasser zur Seite... Sie benötigen Zucker um den Kreislauf im Gange zu halten. Denn bei der Abformung kann es durch das Stehen vorkommen, dass sich ihre Venen/Adern entspannen und somit das ganze Blut in die Beine sinkt. Sie werden im wahrsten Sinne Sternchen sehen... Das kam bei mir bisher noch nicht oft vor, jedoch wenn, dann bitte hinlegen und Beine hoch!

9. Wie lange dauert die Abformung?

Abformung inkl. Beratung dauern bei mir so ca. 1,5 Stunden.

10. Muss man zur Abformung vom Babybauch ins Atelier kommen?

Es wäre schön, ist aber kein Muss! In Ausnahmefällen biete ich auch einen Anfahrtsservice in der Region an. Hauptsächlich aber mache ich die Bauchabdrücke in meinem Erfurter Atelier. Dort kann man sich noch an anderen Werken inspirieren, aber auch erspart man sich auch so, den Schmutz daheim, welcher dabei entsteht.

11. Kann man den Gipsabdruck auch zusenden?

Sehr gern! Bitte schauen Sie unter "Ausbesserung & Versand" für weitere Infos dazu nach.

12. Wie lange dauert die reine Bearbeitung des Rohlings?

Vom Abdruck nehmen, bis hin zum verstärken, glätten, beschleifen und grundieren, bedarf es ca. 5 - 7 Stunden

13. Wer entscheidet wie der Bauchabdruck gestaltet wird?

Sie selbst! Allein Sie geben mir die farblichen Vorlagen, anhand Ihrer Vorstellung und Wünsche.

14. Kann aus dem Abdruck auch eine Lampe gemacht werden?

Das ist möglich anhand einer Lampenfassung und ggf. kleinen Löchlein im Abdruck, welche für eine indirekte Beleuchtung sorgen.

15. Können Gipsbäuche in einem Rahmen / Leinwand gehangen werden?

Das ist gar kein Problem! Ob eine Leinwand farblich passend zum Bauchabdruck oder doch lieber einen Echtholz Bilderrahmen. Alles ist Maßgefertigt auf Ihre Wünsche.

16. Erhält jeder Bauchabdruck automatisch eine Halterung zum aufhängen?

Es wird immer eine kleine Aufhängung angebracht, mit Sehne.

17. Wie lange beträgt die Bearbeitungszeit bis das fertige Werk in den Händen gehalten werden kann?

Dies kann variieren, denn dies hängt immer vom derzeitigen Auftragsstatus ab. Momentan liegt dieser bei 12 Wochen +

18. Aus was entsteht der tatsächliche Abdruck? Aus dem Negativ oder dem Positiv?

Zu 90% der Aufträge, wird das Negativ von uns bearbeitet. Das heisst, die äußere Gipsbindenschicht wird mit einer Flächenveredelung aufwendig überzogen und geglättet. Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass er dann recht leicht ist für die Aufhängung und wer es nicht ganz so intim mag, kann sich hierbei sicher sein, das die Brustwarzen nicht Detailgetreu sichtbar sind.

Beim Positivabdruck wird das Negativ genommen und von innen ausgegossen. Dies wäre dann der 1:1 Abdruck von Ihrem Babybauch und sehr Detailgetreu. Brustwarzen und Bauchnabel wären hierbei exakt erkennbar. Der Abguss wäre durch das ausgiessen recht schwer und die Aufhängung auf einer Leinwand wäre nicht möglich.

19. Habe ich Anspruch darauf, dass der Gipsabdruck gleich fertig gestellt wird und ich vorgezogen werde?

Nein. Oftmals sind meine Kundinnen recht emotional und durch die Vorfreude auf Ihr Werk teils ungeduldig. Was absolut verständlich ist :-) Doch ich bin Künstlerin und folge meinem Gefühl. Ich kann nicht immer nach Reihenfolge "arbeiten", da ich mich in einer bestimmten Schwingung befinden muss, um z.B. Blumen oder ein Babypotrait zu malen. Aus diesem Grunde behalte ich es mir selbst vor, welchen Bauchabdruck ich zuerst gestalte und zum abgeben bereit mache. Denn das Ganze ist keine Fliessbandarbeit, sondern absolut Individuell auf Ihre Wünsche gefertigt.

Ausnahmen können aber z.B. Weihnachten oder Geburtstage sein. Sprechen Sie mich dann bitte gezielt darauf an.

20. Machen Sie auch Intimabformungen oder Abdrücke von anderen Körperpartien als von Schwangeren & Babies?

Ich denke jeder sollte seine Prinzipien haben. Aus diesem Grunde habe ich mich ausschliesslich auf die Rundungen schwangerer Frauen und Babies Händchen, Füßchen & Popo spezialisiert. Als Ausnahme kommt sicher auch mal eine Po-Abformung einer Dame vor. Abformungen bei Männern unterhalb der Gürtellinie kommen bei mir definitiv nicht in Frage!

21. Wie gestaltet sich der Preis für einen Bauchabdruck mit Gestaltung?

Den Preis bestimmen im Grunde Sie. Denn Sie nennen mir Ihr Budget, Vorstellungen und Wünsche und ich sage Ihnen, was Sie dafür von mir an Leistung erhalten können. So einfach. Niemand soll sich "überfahren" fühlen, jedoch sollte ein Nehmen und Geben immer im Gleichgewicht sein.

22. Wo ist denn der Sitz Ihres Unternehmens "Babybauchabdruecke"?

Meine Kunden kommen deutschlandweit (Stuttgart, Mainz, München, Magdeburg, Dresden, Bremen, Rostock, Karlsruhe, Freiburg, Hannover, Hamburg, Erfurt etc....) für einen Abdruck vom Babybauch angereist. Viele senden mir aber auch Ihre Gipsabdrücke per Post zum überarbeiten und aufhübschen zu. Mittlerweile erreichen mich aber auch Bauchabdrücke aus der Schweiz und Österreich!

23. Wie verhält sich der Umgang mit meinen persönlichen Daten / Bildmaterial?

Alle persönlichen Daten werden mit Bedacht behandelt. Bilder die für Preisanfragen gesendet werden, werden nachhaltig gelöscht. Private Daten (Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummern etc.) finden ausschliesslich, zur Verarbeitung des im gegenseitig angenommenen Auftrages, Verwendung. Fotos mit Inhalten von Schwangeren, Kindern und gefertigten Gipsabdrücken aus dem Atelier & Manufaktur Body-pArts, Julia Schulze, werden unter freier Wahl veröffentlicht. Es sei denn, es wird dem gänzlich wiedersagt. Dies hat in schriftform zu erfolgen.